Dienstag, 6. Januar 2015

Hund müsste man sein....


 Guten Morgen Ihr Lieben

Es ist mal wieder viel zu früh! Mein Wecker hat mich wieder erbarmungslos geweckt und auch als ich ihm nen Vogel gezeigt hab, hat er sich auf keine Diskussion eingelassen.
Hund müsste man sein. Fressen, schlafen, ein bissel an der frische Luft bewegen. Man wird verwöhnt und gestreichelt.Das Leben wäre so viel einfacher, oder?
Und wo wir gerade beim Thema sind. Eine gewisse Hundedame, hat mich darum gebeten sich doch bitte mal auf meinem Blog vorstellen zu dürfen, wenn sie schon bildlich hier erwähnt wird: ;)




Hallo, mein Name ist Lilly. Und ich bin der Familienhund hier im Haus. Wieso Familienhund fragt ihr? Weil ich oben, bei Yves Eltern wohne.Ich sag' Euch, ich muss hier immer ganz schön was mitmachen...


Aber dafür werde ich auch von vorne bis hinten verwöhnt. Ich hatte nämlich eine schwere Kindheit,wo ich so einiges durchgemacht habe. Aber meine jetzigen Herrchen, haben mich aus der "Hölle" befreit und jetzt geht es mir richtig gut!


Nachdem ihr im letzten Post nur mein Hinterteil gesehen habt,wollte ich mich mal kurz persönlich vorstellen, weil wann hat eine Hundedame schon mal die Möglichkeit, auf einem Blog ihre Meinung kund zu tun? Also ich hoffe ihr habt viel Spaß hier und gebt immer fleißig Kommentare ab.Da würde sich mein "Zweitfrauchen" sicher sehr freuen. ;)
 
                                  Ein herzliches Wuff 
                                          Eure Lilly

Kommentare:

  1. Ist die süüüüüüüüüüüß! Schön, dass sie bei euch ein gutes Zuhause gefunden hat!
    LG Astrid

    AntwortenLöschen
  2. Ich lern das hier auch noch mal mit den Kommentaren, egal;-) Also noch mal.Sie ist ne echte Schmusebacke und hat viel nachzuholen,die kleine Maus.Aber hören tut sie echt null,aber wer kann diesen Knopfaugen wiederstehen;-)

    AntwortenLöschen

Schön,dass Du Dir die Zeit genommen hast,meinen Post zu lesen.Über Einen Kommentar von Dir würde ich mich sehr freuen.

Deine Yve