Mittwoch, 8. April 2015

Beste Reste-"Die Kunst der Kühlschranklagerung"




In der Vergangenheit ist es mir oft passiert, das mir der Käse, beim Öffnen der Kühlschranktür, seine Haarpracht entgegenwirbelte oder der Joghurt sich eher flauschig als cremig präsentierte.

Und immer wieder ärgere ich mich, wenn so was passiert. Dabei bin ich oft selber schuld daran. Einfach, weil ich die Lebensmittel im Kühlschrank falsch gelagert habe.

Natürlich können wir die Lebensmittel nach dem Einkauf irgendwo in den Kühlschrank packen wo Platz ist. Länger halten tun sie aber nur, wenn man die "Kunst der Kühlschranklagerung" beherrscht.

Und genauso wie Eisbären am Nord-und Pinguine am Südpol leben, fühlen sich auch Wurst und Käse in unterschiedlichen "Kühlschrankregionen" einfach wohler und halten auch länger.

                         Dazu habe ich euch heute mal eine kleine Zeichnung mitgebracht



Ihr seht, ist nix mit Tür auf, reinlegen,Tür zu....Wenn wir länger was von unseren Lebensmitteln haben wollen, müssen wir es ihnen auch so angenehm wie eben möglich machen.

Jetzt kommt es aber vor, das die Wurst gemütlich in ihrer "Wurstdose" in ihrem Wurstfach liegt und liegt und liegt und liegt und keiner isst sie, weil sie schlicht weg vergessen wurde.
Getreu dem Motto "Aus den Augen, aus dem Sinn!"



Aber auch dafür habe ich einen kleinen Trick. Zwar halte ich mich in diesem Fall nicht ganz an die gewünschten Temperaturen, aber immerhin vergesse ich so keine Lebensmittel, die kurz vorm dahinscheiden sind.

Und zwar hat unser Kühlschrank insgesamt 4 Fächer + Gemüsefach. Somit habe ich das Oberste Fach, zum "Schnell verbrauchen Fach" erklärt. 

Da klebt sogar ein Schild mit Ausrufezeichen!!! Und alle Gemüsesorten die kurz vor dem Welken sind, bald ablaufende Wurstsorten, offenen Jogis, Konserven Dosen etc, kommen in das oberste Fach, damit sie schnellst möglich verzehrt werden.

Und spätestens am Sonntag, da ist nämlich "Beste-Reste Tag", werden alle Lebensmittel im obersten Fach zu einem leckeren Menü verarbeitet. Sei es als Hauptgang, Salat oder Nachtisch. Hauptsache es wird verwertet. Weil Montag checken ja schon die neuen Lebensmittel im Kühlschrank Hotel ein.

Und glaubt mir, da entstehen die leckersten Rezepte bei. Aber davon werde ich euch in nächster Zeit auch noch einige präsentieren.

Aber jetzt hab ich noch ein kleines Freebie für euch



hier geht's zum Download

So das war's für heute aus der Kategorie "Beste-Reste"

Wie ist das denn bei euch? Schmeißt ihr noch viel weg oder verarbeitet ihr Reste auch zu leckeren neuen Rezepten? Und achtet ihr darauf, wie ihr eure Lebensmittel im Kühlschrank lagert?

Fröhliches Reste Kochen

Eure Yve

Kommentare:

  1. Liebe Yve,

    wie cool- das ist echt mal ein hilfreicher Beitrag!! Von der richtigen Kühlschranklagerung hatte ich bis jetzt ehrlichgesagt gar keine Ahnung ;) Werd ich aber mal ausprobieren!

    Liebste Grüße
    Lea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Lea.
      Schön wenn meine Tipps dir helfen.Freue mich schon weitere Posts zum Thema zu schreiben😊LG Yve

      Löschen

Schön,dass Du Dir die Zeit genommen hast,meinen Post zu lesen.Über Einen Kommentar von Dir würde ich mich sehr freuen.

Deine Yve