Montag, 27. April 2015

Muttertag-DIY Ideen



Was würde ich bloß ohne meine Mama machen? Sie ist immer da, wenn ich sie brauche, sie spendet mir Trost wenn ich traurig bin. Regt sich mit mir auf, wenn ich wütend bin. Ich kann mit ihr Party machen und mich mit ihr scheckig lachen. Sie hilft mir, wenn  ich mal wieder nicht durch meinen Papierkram durchsteige und wirklich keiner kann mich besser betüddeln, wenn ich krank bin.

Kurz: Mama ist einfach die BESTE!

 Am 10.05.ist wieder
Muttertag! 
Obwohl wir natürlich unseren Mamas jeden Tag zeigen sollten, wie wichtig sie uns sind!
Aber an diesem einen besonderen Tag, haben wir eben noch mal doppelt Grund dazu.

Wer den geschichtlichen Hintergrund des Muttertages gerne wissen möchte, der kann ja mal hier* nachlesen.

Ich habe euch heute ein paar persönliche Muttertags DIY's mitgebracht. 
Da ich mit den Osterideen ja etwas spät war, dachte ich mir, mache ich wenigstens rechtzeitig einen Muttertagspost ;)

Also, los geht's!

Für Shoppingqueens




Für die Shopping Bag benötigt ihr:

-1 Stoffbeutel (Natur oder weiß)
-1 Foto von Euch und Eurer Mama
-Textiltransferfolie für den Drucker
-1 Bügeleisen
-Rote Stoffmalfarbe
-einen Bleistift mit Radiergummi
-ein dickes Stück Pappe
-Pappe für eine Schablone

Und so geht's:

Bearbeitet als erstes euer Foto, so wie ihr es gerne auf dem Stoffbeutel hättet. Ich mache das immer mit "Photo-Scape". Für mein Foto habe ich einen schwarz/weiß Filter benutzt und einen Herzrahmen darum gelegt.



Als nächstes druckt ihr euer fertig bearbeitetes Foto, auf einer DinA4 Seite, Textiltransferpapier aus. 
Dann legt ihr das ausgedruckte Foto, auf eure Schablonenpappe und schneidet das Foto in der entsprechenden Form aus, so dass direkt eine gleichgroße Schablone entsteht.



Positioniert das Foto, so wie ihr es auf dem Beutel haben wollt und legt es, mit dem Bild nach unten, auf den Beutel.
Jetzt bügelt ihr das Motiv nach Herstellerangaben auf. Ihr braucht etwas Geduld. Bloß nicht zu früh abziehen!!!


Löst das Papier und legt evtl. noch mal ein Stück Backpapier darüber und bügelt es noch einmal, dann hält es besser und glänzt schöner.


Jetzt braucht ihr eure Schablone. Legt sie auf das Foto. Schiebt das dicke Stück Pappe in den Stoffbeutel, damit die Farbe nicht durchdrucken kann.
Tunkt den Radiergummi des Bleistifts in die Stoffmalfarbe und macht kleine Punkte entlang der Schablone. Das darf ruhig wild aussehen.


Das macht ihr jetzt einmal rund herum und...



...fertig ist eure ganz persönliche Shopping Bag für Mutti! Hübsch, oder?
Schaut unbedingt noch auf eurer Farbe nach,wie ihr das Ganze waschen und bügeln sollt!

Für Deko-Queens


Für dieses hübsche Teelicht braucht ihr:

-1 schlichtes Konservenglas
-Transparent Papier DinA4
-Euer Foto
-eine Schere
-Tesafilm
-ein hübsches Band
-ein hübsches Etikett
-evtl. Masking Tape oder ein Etikettiergerät
-einen Herzchenausstanzer
-ein Teelicht


Druckt euer Foto auf dem Transparentpapier aus und schneidet es in der Größe, des Glases zurecht



Legt nun das Foto genau passend auf das Glas und befestigt es an den Enden, jeweils mit einem Tesastreifen.


Bindet euer Band mehrfach um das Glas und gestaltet euch ein hübsches Etikett, um es an das Band zu binden.


Jetzt müsst ihr nur noch ein Teelicht in das Glas stellen und Tadaaa, ihr habt ein individuelles, effektvolles Licht.

Mama wird sich freuen!

Für Leseratten

Für das Lesezeichen braucht ihr:

-euer Foto
-ein hübsches Papier
-ein passendes Band
-ein Ettiketiergerät
-einen Herzausstanzer
-ein paar passende Perlen
-Klebestift
-Schere
-evtl ein Laminiergerät, wenn ihr's stabil haben wollt!


Bearbeitet euer Foto im Fotoprogramm diesmal so, dass es etwas schmaler ist.
 Schneidet das Foto aus und rundet die Kanten evtl. etwas ab.
Jetzt klebt ihr das ausgeschnittene Foto auf eure Pappe und schneidet es, mit etwas Rand, aus.

Als nächstes locht ihr das eine Ende mit dem Motivstanzer,  fertigt ein Etikett an und klebt es auf. Bei mir ist es
 "With Love".



Zieht euer Band durch das ausgestanzte Herz und fädelt die Perlen auf.




Und fertig ist euer Lesezeichen.
Wenn ihr es stabiler haben wollt, müsst ihr es vor dem einfädeln des Bandes noch ein laminieren.

So, ich hoffe ich konnte euch mit meinen drei DIY's ein wenig inspirieren.

Einen kleinen Tipp hab ich noch für euch 
und zwar hat die liebe Duni von lovely-joys, ein ganz tolles "Body-Scrub" selber hergestellt.
Das ist absolut Muttertagstauglich und nur aus natürlichen Zutaten. Und hübsch aussehen tut's oben drein.Schaut mal vorbei!

So meine Lieben, ich wünsche euch einen tollen Muttertag mit euren Mamas oder vielleicht auch euch selbst, wenn ihr schon Mama seid.

Liebe Grüße

Eure Yve

Kommentare:

  1. Hallo liebe Yve,

    ui da bist du ja ganz schön pünktlich dran :) Ich glaube, mein Muttertagspost kommt etwas knapper :D
    Das sind auf jeden Fall sehr schöne Ideen! Vor allem das mit dem Teelicht gefällt mir besonders gut :)

    Liebste Grüße
    Lea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Lea,
      ja ich dachte mir, diesmal möchte ich euch auch mal die Möglichkeit geben, die Ideen evtl. rechtzeitig umzusetzen. Und wenn man schon mal Zeit & Muse hat ;) Das Teelicht ist auch mein Favourit und meiner Ma gefällts sicher auch :)
      LG Yve

      Löschen

Schön,dass Du Dir die Zeit genommen hast,meinen Post zu lesen.Über Einen Kommentar von Dir würde ich mich sehr freuen.

Deine Yve