Samstag, 6. Juni 2015

Unser Büro-Only Beautiful & No Chaos!


In meinem Vorletzten Post,
habe ich euch ja von unserem Stiefkind erzählt.
Unserem "Büro".

Es war das reinste Chaos 
und absolut kein Ort,
 an dem man sich wohlfühlen, 
geschweige denn, 
Inspiration für einen neuen Post finden konnte.
Ihr habt richtig gelesen "WAR"!!!

Ja,es ist vollbracht! Wir haben endlich ein schönes Büro!
Mit einem SCHÖNEN Arbeitsplatz für den PC.
Einer Bastel-Ecke für kreative Stunden
& genügend Platz für Herrn Kreatyves Arbeitskram.

Aber fangen wir erst mal vorne an:

Am Dienstag bin ich ja mit 
dem total begeisterten Herrn des Hauses,
zum Möbel Schweden gefahren.
In meinem Kopf, eine genaue Vorstellung was ich holen wollte. 
Aber wie das so ist wenn man genaue Vorstellungen hat,
in diesem Fall tritt immer 
Was schief gehen kann, geht schief.

So begann das Drama damit, 
dass die gewünschte Kommode nicht auffindbar war.
Einen weißen Küchentisch, 
der übergangsweise,
 als Basteltisch dienen sollte,
war auch nicht zu finden oder sie waren zu groß und zu teuer.

Beim Schreibtisch, wollten wir ja eine Platte mit flexiblen Beinen haben.
Das war dann der Punkt, 
an dem wir kurz vor der Scheidung standen!

Denn mittlerweile hatten wir uns überlegt, man könnte so einen Tisch ja auch noch als Küchentisch nehmen.
Gewünschte Platte,
die einzige die uns BEIDEN gefiel, 
war aber nicht da.
Und die Platte die dem Herrn im Büro zwar gefiel, 
fand  er in der Küche aber hässlich.
Hä????????

Jedenfalls hatten wir dann vier verschiedene Varianten, 
davon nur eine für einen Schreibtisch und der sollte,
 wenn überhaupt, 
auch nur noch EINMAL da sein!

Na toll, meine Laune war im Keller,
das Regal das ich wollte gab's dann auch nicht 
und auch in der Büro Kleinabteilung 
fehlte die Hälfte.
Super!
Ich wollte schon ohne irgendwas nach Hause fahren!

Doch plötzlich wendete sich das Blatt um 180°Grad.
Wir fanden einen schönen Küchen/Basteltisch in der Ausstellung,
die EINZIGE Schreibtischvariante war tatsächlich noch da. 
Und auch die Kommode fanden wir.

Was für eine Wetze.
Aber ich war glücklich und Herr Kreatyve war glücklich,
 weil ich wieder glücklich war.

Am Mittwoch wollte ich dann natürlich alles aufbauen.
Da wusste ich allerdings noch nicht, 
dass ich 3 STUNDEN für die große Kommode brauchen würde.





Danach war ich dann erst mal bedient,
fühlte mich dank Rücken und Knie wie 85
 und verschob meine Pläne auf Donnerstag.



Und was soll ich euch sagen?

Es ist vollbracht. Bis 12 Uhr Nachts habe ich;
gestrichen,gerückt, sortiert, entsorgt, geräumt,dekoriert und zusammengebaut.
Und nun möchte ich euch das Endergebnis nicht länger vorenthalten.
Ihr müsst euch aber dabei vorstellen, 
wie ich aufgeregt wie ein Flummi,
auf und ab hüpfe vor Freude.
Doing,doing,doing!

Noch mal zum Vergleich, das war unser alter "ARBEITSPLATZ"...



Sehr gemütlich nicht?
Und jetzt der neue...
(Ich hab die Fotos nach und nach gemacht, deshalb ist nicht auf allen alles schon drauf ;)







Doing,doing,doing










Und jetzt mein neuer Lieblingsplatz in der Wohnung.
Mein "Kreatyveplatz"
Doing,doing,doing...



Und Abends mit Beleuchtung ;)


Alles da, was Frau zum kreativ sein braucht....

  
Die Kommode wurde noch hübsch bemalt....








Jedesmal, 
wenn ich neu dekoriere, 
nehme ich mir im Baumarkt, 
diese Farbkarten mit, 
um zu gucken wie die Farben zusammen aussehen.
Ich wusste ich kann sie noch mal brauchen ;P



Und in der Kommode befindet sich der Rest des "Bastelkrams"...

Außerdem dient sie Herrn Kreatyve,
  als Ablage für seinen Dienstrechner. 
Und natürlich hat er auch eine Schublade bekommen ;)
Sogar die Große!


Um Notizen von der Arbeit im Blick zu haben, gabs einen Notizhalter
 und das Trinkgeldschweinchen wurde auch gepimpt ;P



Es MUSS soll ja alles seine Ordnung haben, damit auch keine Missverständnisse aufkommen, wo die Sachen in Zukunft hingehören....;)





Der alte Setzkasten macht sich super zum Sortieren von Kleinkram.


Und, was sagt ihr?
Also ich bin ganz verliebt in das neue Büro.
Jetzt fehlt nur noch die Tür, 
die wir ja mal ausgehängt hatten, 
wegen mehr Platz an der Wand und mehr Licht im Flur.
Und die Deckenlampe 
(die auf der Kommode liegt)
 wird noch aufgehängt.

Aber es macht wieder richtig Spaß hier zu sitzen 
und einen Post für euch zu schreiben,
ohne auf einen Haufen Müll zu gucken.

So ihr Lieben, 
das war's für heute.
Ich muss noch ein bisschen durch die Wohnung hüpfen.
Doing, doing, doing.

Liebste Grüße
Eure Yve (Doing)

Kommentare:

  1. Doing, doing, doing! Da hüpfe ich doch gleich mit dir mit liebe Yve :-))
    Der Unterschied zu vorher ist ja schon mal der Hammer.
    An besten finde ich aber, dass du hier keinen Post schreiben musstest a la "ich lass mich scheiden und ziehe ins Büro" ;-)
    Ich hoffe du verbringst deine Zeit nun nicht nur im Büro, kannst ja mal raus schauen -der Sommer ist nämlich da!
    Einen schönen Sonntagabend noch.
    LG Naddel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Liebe Naddel,
      Vielen Dank, ja der Unterschied ist wie Tag und Nacht.
      Ich habs zwischendurch mal gesehen, das dieses helle warme Ding, wo alle Sonne zu sagen, plötzlich am Himmel stand und alles aufgeheizt hat. In meinem Rödelwahn hab ich nicht viel Sonne (oder Essen) abbekommen. Na immerhin hab ich es geschafft zur jährlichen Kirmes zu gehen.
      Und nein, wir lassen uns nicht scheiden ;P Herr Kreatyve ist glücklich , wenn ich zufrieden bin und Gott sei Dank seeeehr geduldig. Sonst wären wir glaub ich schon längst geschieden:)
      Einen schönen Wochenstart wünsch ich dir.
      Liebste Grüße Yve

      Löschen
  2. Hi Yve!
    WOW WOW WOW!
    Da hat sich die ganze Rödelei aber voll gelohnt!
    Sieht echt klasse aus mit den vielen liebevollen Details!♥

    Liebe Grüße,
    Moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Moni,
      vielen Dank. Bin auch total Happy & Männlein natürlich auch.
      Das ist wie umziehen, ein ganz neues Wohngefühl :)
      Liebste Grüße Yve

      Löschen

Schön,dass Du Dir die Zeit genommen hast,meinen Post zu lesen.Über Einen Kommentar von Dir würde ich mich sehr freuen.

Deine Yve