Dienstag, 14. Juli 2015

Die Reading Challenge


Eigentlich lese ich total gerne.
Wenn ich ein spannendes Buch vor mir habe,
kann ich mich richtig darin verlieren.
Mitfiebern,mitweinen,lachen oder mitfühlen.
Es ist mir auch schon passiert,
dass ich ein richtig spannendes Buch,
an einem Tag ausgelesen habe,
weil ich es nicht mehr aus der Hand legen konnte.

Doch leider gibt es da ja noch den Alltag.
Ja,
der böse,böse Alltag.
Der mich mit Arbeit, Haushalt, Sport und tausend anderen Dingen,
immer wieder gerne vom Lesen abhält.
Natürlich könnte ich Abends im Bett noch lesen.
Oder, wenn ich mit all meinen Aufgaben 
fertig bin.
Aber oft ist es so,
dass ich eher den Fernseher einschalte
und mir das hole Fernsehprogramm reinziehe
und auf Autopilot stelle.


Dabei läuft,
wenn wir mal ehrlich sind,
nichts wirklich sinnvolles in der Glotze.

Die 100. Wiederholung von der Wiederholung der Wiederholung.
"Fremdschäm-TV" 
wird auch ganz groß geschrieben.

Oder die immer gleichen Serien,
 die man auch alle schon 100 mal gesehen hat.
Wieso also nicht lieber die Glotze aus lassen
und mal wieder ein gutes Buch zur Hand nehmen?
Schließlich heißt es ja
"Lesen bildet"
und so manches Buch ist 1000 mal spannender,
als das abendliche Fernsehprogramm.
Im Urlaub schaffe ich ja schließlich auch mindestens vier Bücher.


Ein Plan musste also her.
Wie schaffe ich es,
mich wieder mehr zum Lesen anzuspornen?

Und so stöberte ich letztens mal wieder,
auf der Suche nach Inspiration, 
durch meine Lieblings Internetseite.
Pinterest.
Und dort fand ich diese Reading Challenge.
Das war die Idee!
Anhand dieser Liste erstellte ich mir meine ganz eigene 
Reading Challenge.
Die ich (vielleicht) bis Ende des Jahres
schaffe.


Yve's Reading Challenge

1.Ein Buch dessen Einband dich besonders anspricht
2.Ein Buch mit über 500 Seiten
3.Ein Buch das verfilmt wurde
4.Ein Thriller
5. Ein lustiges Buch
6.Ein Bestseller
7.Ein Buch nach einer wahren Begebenheit
8.Eine Biografie
9.Ein Buch deiner Kindheit
10.Eine Trilogie
11.Ein historischer Roman


Ich hab meine Liste erst mal auf elf beschränkt,
erweitern kann ich sie ja immer noch.
Begonnen hab ich mit dem Buch, 
dessen Einband mich angesprochen hat.

"Nina Blazon"
"Liebten Wir"

Ich bin gespannt,
wie weit ich mit meiner Liste komme.

Vielleicht habt ihr ja Lust mitzumachen.
Ihr könnt euch auch eure ganz eigene Liste erstellen.

Verratet doch mal,
seid ihr Leseratten?
Oder Fernsehgucker?
Oder Nichts von all dem?


Habt einen schönen Tag.
Liebste Grüße
Eure Yve

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Schön,dass Du Dir die Zeit genommen hast,meinen Post zu lesen.Über Einen Kommentar von Dir würde ich mich sehr freuen.

Deine Yve