Samstag, 11. Juli 2015

DIY-Wandhaken/Kerzenhalter aus Beton


Hallo ihr Lieben!

Da bin ich wieder.
Am Donnerstag,
 habt ihr ja leider nicht wie gewohnt
 von mir gelesen.
Mich hat nämlich ein ganz böser Magen-Darm Virus 
Schach-Matt gesetzt.

Das ist der Nachteil, 
wenn man in einer Kita arbeitet.
Da ist man quasi auf dem 
"Bazillen Mutterschiff"
und muss zusehen, 
dass man den Bazillen geschickt ausweicht.
Diesmal ist mir das leider nicht ganz geglückt.

Aber jetzt bin ich wieder auf dem Damm
und bereite fleißig Posts vor.
Denn die Ferien und somit unsere Irland Rundreise stehen vor der Tür.
*Doing,doing,doing*
;)

So, nun aber zu meinem heutigen DIY.
Es gibt mal wieder was aus Beton.
Diesmal in Kombi mit Kupfer.
Weil es gerade so schön in das neue 
Urban-Jungle-Scandic Wohnzimmer 
passt
und weil ich Beton und Kupfer 
einfach nur super in der Kombi finde.

Also los geht's mit dem 
"Beton Kerzenhalter/Wandhaken".
Jaaaa, mein heutiges DIY 
ist nämlich zwei in einem.

Also ihr braucht:

-Natürlich Beton (logisch!)
-Eine flache Runde Plastikform
-Etwas Speiseöl und einen Backpinsel


-So ein Kupferrohr aus dem Baumarkt
-Einen Bilderhaken
-Eine Heißklebepistole


Als erstes streicht ihr eure Form 
mal wieder schön mit dem Speiseöl ein.
Wir wollen ja, 
dass nix hängen bleibt.


Den Beton nach Herstellerangabe anrühren 
und in die Form füllen.


Als nächstes setzt ihr euer Kupferrohr in die Mitte eurer Form.
Und jetzt wird's etwas knifflig...


...ich habe mir da so meine ganz eigene Kreation gebaut,
um das Rohr zu stabilisieren.
Ihr könnt ja mal gucken,
wie ihr es am Besten macht.
Ich habe ein China Stäbchen 
in das Rohr gesteckt
und habe es auf einem höheren Gegenstand abgelegt.
Jetzt heißt es wieder warten.....


wenn alles durchgetrocknet ist,
nehmt den Beton aus seiner Form.
Jetzt braucht ihr den Bilderhaken
und meinen Freund die Heißklebepistole.


Befestigt den Haken oben am Kreis
und so,
 dass das Rohr vorne gerade hängt.


Und Tadaaaa,
fertig ist der Wandhalter oder auch...


....Kerzenhalter!
Wie ihr mögt!
Ich hab mich erst mal 
für die Erste Variante entschieden.


So ihr Lieben,
das war's für heute.
Das Ganze geht jetzt noch zum Deko-Donnerstag
bei der lieben Moni.
Ich werde jetzt noch weiter fleißig vorarbeiten.
Bleibt schön kreativ und habt ein sonniges Wochenende.

Liebste Grüße
Eure Yve

Kommentare:

  1. Wow, cooles Teil! Danke für den Hinweis, für neue Beton Ideen bin ich ja immer zu haben.
    Find ich total klasse!
    lg
    Smilla

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genauso wie ich liebste Smilla.
      Schönes Wochenende!
      Liebe Grüße Yve

      Löschen
  2. Sieht sehr cool aus - tolle Idee.
    Die Variante mit der Kerze gefällt mir auch sehr gut.
    Liebe Grüße, Lena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank liebe Lena.
      Ja werde auch bald mal zwitchen ;) LG Yve

      Löschen
  3. Das ist mal wieder eine tolle Idee von dir!
    Ich muss sagen, die Kreativität geht dir wirklich nicht aus :D
    Liebste Grüße
    Lea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank liebe Lea. Ja Gott sei Dank, über was soll ich sonst bloggen. Aber das nächste "Kreatief" kommt bestimmt ;P Liebste Grüße Yve

      Löschen
  4. HAllöchen meine liebe Yve! Wie toll!! Also ich seh ja mittlerweile viele Beton DIY's und muss ehrlich sagen das ich bisjetzt immer nie so den Drnag hatte das nachzumachen. Beton war für mich: Man wird dreckig, es ist schwer und am Ende muss ich bestimmt an Büroplattenbauten denken. Also lieber lassen - aber das sieht wirklich supi aus was du da zusammen gezaubert hast, Hut ab! Wenn wir mal keine Gardarobe mehr haben weiß ich was ich machen könnte ;D
    ICh drück dich ganz lieb meine Süße!
    Deine Duni ❤

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also meine liebe Duni,
      ich benutze ja immer den Bastel Beton. Der ist nicht so ganz "Baustelle". Das anrrühren geht immer ratzi Fatzi und trocknen tut er auch schnell. Also eigentlich ist Beton das Beste Mittel für ein DIY.;) Nur Mut....Liebste Grüße Deine Yve

      Löschen

Schön,dass Du Dir die Zeit genommen hast,meinen Post zu lesen.Über Einen Kommentar von Dir würde ich mich sehr freuen.

Deine Yve