Donnerstag, 13. August 2015

DIY Fotohintergrund und Bloggerbüchlein


Wer sich ab und zu in der Bloggerwelt rumtreibt der weiß,
das alle DIY's,und Gerichte immer besonders hübsch in Szene gesetzt werden wollen.
Da sieht man dann den leuchtend bunten Salatteller oder die Zartrosa Eiscreme
auf dem wunderschönen Naturholz Parkettboden.
Zugegeben nicht ganz hygienisch, 
aber es ist doch für ein gutes Foto.
Also "So what!? "

Naja,also ganz so schlimm ist es eigentlich nicht.Ich bin mir ziemlich sicher, 
dass 87% der Foodblogger ihr 
Essen nicht auf ihrem Fußboden fotografieren.
(Für die anderen 3%,lege ich meine Hand aber nicht ins Feuer ;p)
Vielmehr denke ich, dass sie auch mit einem kleinen Trick arbeiten.
Denn sind wir mal ehrlich,in der Bloggerwelt gibt es nicht ausschließlich Blogger
mit wunderschönen Naturholzfußböden und gekalkten, weißen Steinwänden.
Neeee,die Wahrheit ist,dass die meisten sich eines kleinen Foto Sets bedienen.

Und damit kommen wir zu meinem heutigen DIY.
Ihr könnt euch so einen Fotohintergrund nämlich ganz einfach selber bauen.
Das ist jetzt sicher nicht die Neuerfindung des Rades,
trotzdem möchte ich euch zeigen wie einfach es ist.
Also ihr braucht:


Spanholzplatten aus dem Baumarkt.
Die bekommt ihr dort praktischerweise auch im 5er Pack.
Wobei ich eine ungerade Zahl eigentlich eher unpraktisch finde, 
da man immer zwei Platten für ein Foto Set braucht.
Also meine Theorie ist ja,dass die Holzindustrie den Bloggern auf die Schliche gekommen ist
und so nur erzielen möchte,dass wir ein zweites 5er Paket kaufen.

Aber das nur am Rande ;P

Außerdem braucht ihr Klebefolie in der gewünschten Optik.
In meinem Fall,ist das ein weißer Holzboden.
Ihr könnt aber auch jede andere Optik nehmen.
Und dann braucht ihr noch eine etwas breitere Holzleiste die ca.die Länge eurer Platte hat.

Legt einfach eure beiden Platten auf die Folie und zeichnet am Holz entlang,
so habt ihr die exakte Größe. 
Jetzt schneidet ihr die Folie einfach zurecht und klebt sie vorsichtig auf das Holz.
Das Praktische ist,dass man die Folie auch leicht wieder abziehen kann,wenn man verrutscht ist.


Um den Bohr,- und Schraubenwahnsinn vom letzten Mal nicht zu wiederholen,
habe ich das Holzstück diesmal ganz faul,
mit der Heißklebepistole befestigt.
Für diesen Zweck ist das völlig ausreichend.
Ihr müsst die Holzleiste ganz unten an einer der Platten befestigen,so dass sie stehen kann.
Das ist für den Fall das ihr mal keinen Stuhl zur Hilfe nehmt.


Und so sieht das Ganze nun fertig aus.
Jetzt könnt ihr alles schön in Szene setzen, ohne störende Hintergründe.


So und damit ich auch nicht vergesse, was ich mir so zwischendurch für euch ausdenke.
Habe ich noch ein 2. DIY für euch.

 
Eigentlich ist es mehr eine Anregung.
Ich war die Tage nämlich wieder bei einem meiner Lieblingsholländer.
Und zwar hier*.
Ich könnte hier wirklich Stunden in der Schreibwarenabteilung verbringen.
Ein Klämmerchen hier 
und ein Stickerbogen dort.
Und vorallem Notizbücher!!!
Ich glaube, ich habe eine Notizbuchsucht.
Falls es so was gibt.
Herr Kreatyve ist immer totaaaal begeistert, 
wenn er mit mir dort in der Schreibwarenabteilung steht.
Er so:
"Och Schnuff,schon wieder ein Notizbuch? 
Hier warst du doch schon gucken."
Ich so:
"Ja,aber sie sind alle so schön und guck mal hier,so eins hab ich noch nicht!"
Nun ja,aber letztens war ich mit meiner Ma dort.
Dank Navi haben wir es sogar gefunden, alleine! Ohne Probleme!
Na Ok,der Rückweg war ein bisschen anders als geplant,aber egal.
Für meine "Orientierungslegasthenie"war das schon ein echter Erfolg! 

Aber ich schweife ab. Ich habe mir jedenfalls meine monatliche "Dröhnung" besorgt und daraus ist dann diese hübsche Büchlein entstanden.


 Ich zeig euch einfach die Bilder, die erklären das nämlich von selbst ;)








So, hübsch oder?
Aber jetzt verratet doch mal. Habt ihr auch so'n kleinen Spleen, was Schreibwaren betrifft? Bitte sagt mir,dass ich nicht alleine bin.Wir könnten ja eine Selbsthilfegruppe gründen.
*Muhahaha*

Habt einen schönen Tag, 
es sollen 32 Grad werden.
Genießt es so lange es noch dauert;)
Liebste Grüße 
Eure Yve

Kommentare:

  1. Ich wäre dann mal dabei bei deiner Selbsthilfegruppe. :-))
    Ich habe auch Unmengen an Notizbüchern, wobei ich aber auch viele davon nutze, ich bin nämlich ein kleiner Listenfreak.
    Solche Fotohintergründe will ich mir schon ewig basteln (steht z.B. Ganz oben auf meiner "Blog-to-do-Liste), aber dann kam immer wieder etwas dazwischen. Danke für die Anregung und Anleitung. Da ich heute sowieso noch in den Baumarkt muss, werde ich mir Spannplatten besorgen und am Wochenende endlich mal loslegen.
    Liebe Grüße,
    Kerstin M.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlich Willkommen bei den ANS (anonymen Notizbuch Süchtigen ) ;P Das freut mich aber, das ich dich dazu inspirieren konnte.Ja Listen liebe ich auch wie verrückt, deshalb ist Hema genau mein Laden!
      Liebste Grüße Yve

      Löschen
  2. Ohhhhh meine liebe Yve!! Dein Büchlein: Der HIT! ❤ Das sieht so süß aus! :) Jetzt muss ich gleich mal gucken was dein Lieblingsholländer alles so hat ;D Und ich stimme dir voll und ganz zu: Nicht jeder Blogger wohnt in einer Altbau-Wohnung mit dem schönsten Parkett! Ich hab jetzt unter dem Bett schon 3 riesige, schwere, Holzplatten liegen die wir allerdings etwas umständlicher gemacht haben. Ich dachte immer Klebefolie sieht unecht aus also hab ich noch ganz altmodisch mehrere bretter zusammengeschraubt und dann weiß, grau, braun angemalt >.< Aber Jetzt ist halt kein Platz mehr da und sie sind KRASS schwer! Ich hab mir auch mal Fotohintergründe drucken lassen aber irgendwie sieht das jetzt auch nicht so töfte aus :/ Ich such noch nach einer perfekten Lösung, und da kommt mir das DIY gerade recht :> Da werd ich mal gleich gucken was man so finden kann :)
    Danke für den tollen Post meine Liebe ❤

    Ich drück dich ganz lieb, hab noch eine tolle Restwoche :*
    deine Duni ❤

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Duni,
      Freut mi h wenn ihr dir Denkanstöße geben kann.Es gibt so viele Holzfolien die echt schön sind und auch Tapeten die wirklich echt aussehen.Ich werde auch noch ein paar verschiedene Hintergründe bauen,mal sehen. Ich wünsche dir einen wunderschönen Tag.Liebste Grüße Deine Yve

      Löschen

Schön,dass Du Dir die Zeit genommen hast,meinen Post zu lesen.Über Einen Kommentar von Dir würde ich mich sehr freuen.

Deine Yve