Sonntag, 15. November 2015

DIY Adventskalenderkleinigkeiten Teil 4

So ihr Lieben!
Heute gibt es den versprochenen Adventskalender Post.
Ich habe wieder vier kleine Kleine DIYs für euch,die einfach nachzumachen und prima zum Verschenken sind.
Notizheftchen
Ihr braucht:
 -eine dickere hübsche Pappe
-ein paar weiße Blätter
-Schere
-eine Nähmaschine
Schneidet euch die Blätter und die Pappe so zurecht,dass ihr mit der Größe des Notizheftchens zufrieden seid.
Dann knickt ihr alles einmal in der Mitte
und näht von innen,
mit der Nähmaschine,einmal darüber.
Jetzt braucht ihr nur noch das Cover nett zu gestalten und schon seid ihr fertig.
Trinkschokolade am Löffel
 Ein beliebtes Mitbringsel ist Trinkschokolade am Löffel.
Diese könnt ihr aber auch ganz einfach 
selber machen.
Ihr braucht:
-Vollmilch oder Zartbitter Schokolade
 -etwas Sahne
-Zimt
-Amarettolikör
-Vanillemark
-einen Mini Joghurtbecher oder eine kleine Tupperdose
-einen kleinen Löffel
-Tafelfarbe
-Kreidestift
Schmelzt zunächst die Schokolade über dem Wasserbad.
Jetzt gebt ihr das Vanillemark,den Zimt und einen Schuss Amarettolikör hinzu.
ACHTUNG!
Die Schokolade wird durch die Flüssigkeit jetzt etwas klumpig,aber sobald ihr einen Schuss Sahen dazu gebt,
könnt ihr alles wieder schön glatt rühren.
Füllt die Masse in euren Becher und stellt sie in den Kühlschrank.
 Bestreicht den Stil des Löffels mit Tafellack und lasst ihn gut trocknen.
Danach könnt ihr ihn beschriften.
Wenn die Schokolade etwas fester geworden ist,könnt ihr den Löffel hineinstecken.
Sollte es nicht halten,könnt ihr ihn mit etwas Klarsichtfolie stabilisieren.
Wenn alles fest geworden ist,
löst ihr den Klumpen Schokolade aus dem Becher und packt ihn noch hübsch ein.
Fertig!
Tasse für Morgenmuffel

Hierzu braucht ihr lediglich eine weiße Tasse und einen Porzellanmaler.
Ich finde Tassen selber zu bemalen,ist eine tolle Last Minute Geschenkidee.

Die Farbe wird am Ende noch in die Tasse eingebrannt,so dass sie auch in die Spülmaschine kann.

Bruchschokolade
Ihr braucht:
-Vollmilchschokolade
-Zimt
-Vanillemark
-gehackte Nüsse
-Dekoperlen oder Sternchen
Ich muss gestehen,an dieser Stelle wollte ich euch eigentlich eine Elchschokolade präsentieren.
Aber versucht ihr mal,eine klebrige Masse, 
in eine filigrane Elchausstechform zu gießen und dann die Schokolade,
ohne das sie  bricht,wieder daraus zu lösen.
Keine gute Idee!!!
Also gibt's halt Bruchschokolade.
Dafür schmelzt ihr eure Schoki wieder über'm Wasserbad und verfeinert sie mit den Zutaten.
Ihr könnt natürlich auch noch andere Aromen hinzugeben.Da gibt es unendliche Möglichkeiten.
Die Masse wird dann einfach auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geschüttet und kommt für einige Stunden(am Besten über Nacht)in den Kühlschrank.
 Dann wird die Schokolade einfach in große Stücke gebrochen und hübsch verpackt.
Fertig!

So jetzt wollte ich euch noch den Adventskalender für unser Patenkind zeigen.

Dafür habe ich einfach einen weißen viereckigen Korb gekauft.
Dann habe ich einen Eisbär aus großer Pappe ausgeschnitten und diesen von hinten an den Korb geklebt.
Links und rechts kommen noch zwei Arme dran, die den Korb quasi festhalten.Damit der Bär nicht einknickt,wird er hinten,
 von einer schmalen Holzleiste stabilisiert.
Noch einen hübschen kleinen Schal darum, Päckchen verpacken,nummerieren und in den Korb legen.Und fertig ist der Kalender!
;)
Der geht jetzt noch ab zu meiner Adventskalender Motto(link)Party.Die läuft übrigens noch bis Ende des Monats.
Also her mit den Ideen!
So,das war's für heute.
Was machen denn eure Weihnachtsvorbereitungen? Seid ihr schon im Weihnachtsfieber?
Liebste Grüße
Eure Yve

Kommentare:

  1. Wuuunderschön meine liebe Yve ♥ Die Bruch-Schoki wollte ich auch schon seit gefühlten Ewigkeiten mal ausprobieren *__* Und bei der Tasse musste ich echt schmunzeln! Ich hab mir vorgestellt wie es wäre, jeden Morgen daraus mein Tee zu trinken - ich würde immer aufgefordert werden zu lächeln :D Ich find die Idee spitze ♥ Danke für die wundervollen Inspirationen!
    Hab noch eine schöne Woche meine Liebe :* Deine Duni ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja die Bruchschoki ist so einfach zu machen.Das ist echt supi.Ich glaube die Tasse wird meinem Dadauch gut gefallen, der muss nämlich morgens erst mal laaaange wach werden ;) Eine schöne Restwoche.Liebste Grüße Deine Yve

      Löschen

Schön,dass Du Dir die Zeit genommen hast,meinen Post zu lesen.Über Einen Kommentar von Dir würde ich mich sehr freuen.

Deine Yve