Samstag, 31. Januar 2015

Hakenleiste DIY




LinkParty #117

                                                                   

                                                                        Hallo ihr Lieben!

Heute Morgen, als ich so gemütlich in meiner "Knautschzone" bei einem Kaffee lag, packte mich plötzlich das Kreatyve Fieber. 


Schon seit längerer Zeit wollte ich mir eine Hakenleiste mit bunten Knäufen bauen. Die Materialien dafür, hatte ich mir letztens schon im Baumarkt besorgt.




Woran das Projekt übrigens fast gescheitert wäre...
Denn wie ich feststellen musste, ist der Baumarkt "der Schuhladen der Männer".

Liebe Männer da draußen, beschwert euch noch einmal über unsere Schuhvielfalt!!! Für euch sind es nur SCHUHE, aber für uns sind es Ankle Boots, High Heels, Sneaker, Sandalen, Ballerinas, Peep Toes........)

So und jetzt zu Euch! Ich wollte schlicht und einfach vier "SCHRAUBEN" kaufen und stand plötzlich vor einem riesen Regal mit Zylinderkopfschrauben,Senkkopfschrauben, Schlitzschrauben, Kreuzschrauben, M4 20mm,M5 30mm,Kreuzschlitzschrauben,Stiftschrauben......Ja seid ihr denn irre???

Jedenfalls hatte ich dann heute endlich Material und Muse mein Projekt zu starten...




Als erstes hab ich das Brett angezeichnet, um es ein Stück zu kürzen. Dafür habe ich den Keller meines Vaters missbraucht, wo praktischerweise ein Schraubstock und eine passende Säge vorhanden sind.



Danach habe ich die Abstände angezeichnet, in denen die Knäufe, auf das Brett sollten.






Zur Freude meines Mannes, hab ich dann das Brett über zwei Stühle gelegt um zu Bohren und nicht wie beim letzten Mal, das Brett auf den Boden gelegt, um dabei ins Parkett zu bohren *räusper*....

 

Danach wurde das Brett dann mit einer Schaumstoffrolle geweißelt. Aber nicht Profi-like mit Lack, sondern, für die Ungeduldigen (wie mich) unter uns, mit Fingerfarbe. Die trocknet schön schnell und lässt auch noch ein bissel von der Holzmaserung durch.




Die nächsten 38 verzweifelten Schritte, um die Käufe in die Löcher zu bekommen, hab ich hier nicht fotografiert. 

Und auch nicht den Büschel Haare den ich mir gerauft hab, weil die Schrauben natürlich zu kurz waren, die Knäufe abstanden oder locker saßen.

Wir tun also einfach so, als hätte ich die perfekten Schrauben gehabt, die teilweise nun auch nicht einen Zentimeter hinten raus stehen, so dass ich noch ein Rundholz dahinter geklebt habe, damit das Brett nicht so von der Wand absteht. 

Aber pssssssst. Ihr habt nix geseeeehn!

Das Endergebnis ist doch sehr hübsch geworden, wie ich finde!




Und da ich nun einmal im Kreatyvewahn war, hab ich zu allem Chaos, auch noch die Nähmaschine, nach Ewigkeiten mal wieder rausgekramt. Weil ich hatte ja keinen hübschen Beutel für meine neue Leiste!



Am Staub könnt ihr erkennen, wie lange ich sie nicht mehr benutzt habe ;) Aber auch der Beutel ist dann schnell fertig gewesen und echt hübsch geworden.



So mal sehen, was ich sonst noch so anstelle heute. Gleich gehts erst mal mit Freunden zum Bowling.

Noch ein schönes Wochenende

Liebe Grüße Eure Yve

Mittwoch, 28. Januar 2015

Bienes Bücher, Aktion : Meckern am Mittwoch


Es ist wieder Mittwoch!!!

Und obwohl ich heute schon mal da war, muss ich mich doch noch mal melden und an der tollen Aktion von Bienes Bücher "Meckern am Mittwoch" teilnehmen.

Und zwar hab ich heute sehr wohl etwas zu meckern.Und zwar wenn ich aus dem Fenster sehe.Was bitte ist das? Wetter kann man das ja wohl kaum nennen. Ihr Lieben ich habe ja nichts gegen den Januar, aber seit wann ist der denn bitte mit dem April verwandt?
Da haben wir erst Schnee, dann schmilzt das Ganze zu einer Matsche Pampe ein, dann ist es plötzlich eiskalt, am nächsten Tag wieder warm, es fängt an zu fisseln, dann wieder kalt, dann ist es plötzlich klar, kühl und sonnig. Und jetzt tobt da draußen ein "Möchtegern Orkan" sein Unwesen und peitscht einem mit Mach 12 den Regen ins Gesicht?
Ne also das is ja mal gar nix. Und zu allem Überfluss ist Männlein 3 Nächte auf Lehrgang, weshalb ich wieder nicht gut schlafen kann. Großartig. Soh!!!

Und jetzt noch zur Bücher Meckerei: Ich habe schon etliche Bücher abgebrochen. Meistens waren es Staubtrockene Biografien oder geschichtliche Romane, bei denen kein Mensch mehr durchgeblickt ist, weil man alle 4 Seiten zurück blättern musste. Ärgerlich so was.

So das wars von meiner Meckerei.Wenn ihr auch Dampf ablassen wollt, schaut doch mal bei der Biene vorbei. ;) Einen schönen Abend, ich hoffe ihr schlaft besser als meine Wenigkeit.

LG EureYve

Neues "Leben" im Flur...

Halli,Hallo,Hallölle!


Heute melde ich mich mit einem kleinen Post zu meiner Neuerung im Flur.

Ich bin ja ein totaler Fan von Buchstaben.War das Thema auch zwischenzeitlich ausgelutscht, so sieht man es jetzt wieder öfter in den Wohnzeitschriften.

Und so lag ich am Sonntag Abend in meiner "Knautschzone" und blätterte gemütlich in einer meiner Lieblings Wohnzeitschriften, als mir eine nette Idee mit "Letters" ins Auge stach.


Eine kurze Skizze in mein Projekt buch getätigt, kurz überlegt, ob ich alles da habe. Ein flüchtiger Ruf ins Büro:

"Schatz ich müsste gleich mal KURZ vier Buchstaben ausdrucken." 
Brummeln aus dem Büro entgegengenommen und ab ins Kellerchaos, Bilderrahmen suchen.
Wieder oben angekommen, war der Computer leider immer noch besetzt und auch unauffälliges drumherum schlawenzeln und lautes schnauben, bewirkten keine Änderung. 

Also kramte ich mit extra lautem gepolter, Lineal, Schwarzstift und Papier aus der Bastelkommode und versuchte mich am Freestyle....

Die Betonung liegt auf VERSUCHTE. Man sah das vielleicht sch.....e aus!

Da es mittlerweile immer noch kein Anzeichen dafür gab, dass Männlein sein Heiligtum verlässt, stapfte ich nach oben. Wie praktisch, wenn die Ellis im gleichen Haus wohnen! Und dann noch mit eigenem Drucker!
Die irritierten Blicke meines Vaters ignorierend,fragte ich also ob ich mein wichtiges Projekt am Drucker meiner Eltern ausführen durfte. 





Und 10 Minuten später konnte ich zufrieden aufs Ergebnis blicken.
Während Männlein sagte: "So du kannst jetzt drucken."
"Äääääh, nein Danke, jetzt auch nicht mehr!"

Und hier also das Ergebnis meines *MalebenspontanerledigenwollenundnichkönnenProjekts*




                       Habt noch einen schönen Tag

                                  Lieb winkend
                                      Eure Yve



Montag, 26. Januar 2015

Wandelbarer Nachtisch & Schneegestöber





LinkParty #116


                                                Hallo ihr Lieben!

Hat's bei euch auch so dolle geschneit? Also Samstag dachte ich, es hört gar nicht mehr auf. Aber gestern fing alles schon an zu schmelzen.Schade, sieht ja eigentlich immer sehr schön aus.
Aber da ich heute wieder mit dem Auto unterwegs bin, ist das gar nicht so verkehrt.





In meinem letzten Post, hab ich euch ja von dem leckeren Nachtisch erzählt. Ganz einfach und wandelbar.
Hier nun also versprochenes Rezept & dazu und ein paar Bilder....




                                                               Käse-Sahne Dessert  
                                                      Also für 10 Portionen nehmt ihr....

                                                          400ml Sahne
                                                             2 Päckchen Vanillezucker
                                                             2 Pck Sahnesteif
                                                             500 g Magerquark
                                                             500 g Naturjogi (1,5 %)
                                                             200 g Zucker
                                                             Obst aus der Dose oder TK nach Wahl
                                                             250 g Kekse nach Wahl (Weihnachten super mit Spekulatius)





Die Sahne, den Vanillezucker und das Sahnesteif steif schlagen. Das ganze kalt stellen.
Dann den Quark mit dem Jogi verrühren und den Zucker dazugeben.Die kalte Sahne locker unterheben.
Jetzt die Früchte vorsichtig unterrühren, ein paar für obendrauf festhalten!
Die Kekse im Gefrierbeutel mit dem Schnitzelklopfer zerbröseln.
Als nächstes alles in einer Schüssel schichten. Kekse,Creme,ein paar Früchte obendrauf und ein paar Kekskrümel.
Fertig!!!



Gestern war zur Abwechslung mal wieder ein Geburtstag, zu dem wir, (zur Abwechslung) mal einen Gutschein geschenkt haben. Aber ich finde auch Gutscheine gehören nicht einfach in einen Briefumschlag,oder? Also.....





So und dann war das Ganze noch gleichzeitig eine Einweihungsparty. Brot und Salz zu verschenken, das kennt man ja. Aber ich denke in Zeiten von Pinterest, hat auch das sich ein wenig geändert....







So ihr Lieben, das wars für heute. Ich wünsche euch einen schönen Start in die Woche.
Ich bin ab Mittwoch Strohwitwe, dann kann ich bestimmt wieder nicht schlafen. Vielleicht gibts dann ja ein Paar Nacht Posts von mir ;) Schlaft ihr auch immer so schlecht, wenn eure bessere Hälfte fehlt?

                                                             LG Eure Yve

Freitag, 23. Januar 2015

Lovely Cheesecake und ein meeeeega Chaos!

 

LinkParty #115


Hallo Ihr Lieben!
Geburtstage sind doch was feines. 
Man kann neue Rezepte ausprobieren, hat liebe Gäste da. Isst und trinkt was leckeres, alles ganz easy......
Dachten wir!!! Ihr müsst wissen, am Mittwoch hatte Männlein Geburtstag. Und wir haben uns zwei neue Salat Rezepte rausgesucht, er hat sich den weltbesten Cheesecake gewünscht. Das Rezept hab ich euch HIER schon mal gezeigt.
Das neue selbstgebackene  Kartoffel Brot meiner Arbeitskollegin, wollte ich mal ausprobieren. Und der tolle Nachtisch von Weihnachten, stand in einer anderen Variante auf dem Plan. 
Schön wenn man Pläne hat, aber was am Ende daraus wird, ist eine andere Geschichte...

Da wir ja noch den Geburtstag, mit dem Geschenkbaum hatten, den wir wenigstens noch schnell überreichen wollten, starteten wir also, Dienstag Abend, hoch motiviert um viertel vor sieben mit den Vorbereitungen. Zu Beginn lief noch alles gut.....
Aber je später es wurde, je mehr wir uns im Weg waren und je größer das Küchen Chaos wurde, umso schlechter wurde unsere Laune.

Um zwanzig nach Elf hissten wir die weiße Flagge. Wir konnten uns nicht mehr bewegen. Hatten Rückenschmerzen, brennende Augen und meine feinmotorischen Fähigkeiten, ließen mich alles runter schmeißen, was ich in die Hand nahm. Tod müde fielen wir ins Bett.

Und am nächsten Morgen waren wir noch lange nicht fertig. Um 14.55 Uhr, kurz bevor die Gäste kamen, war dann alles Tippi Toppi! Ganz entspannt!!! Aber es hat sich gelohnt ;)

Aber jetzt  erst mal ein paar Fotos vom besten Cheesecake, ever, ever,ever......




























Davon war mein Liebster natürlich auch schwer begeistert, dass ich in dem riesen Chaos, jedes mal schrie :
"Haaaaalt! Ich muss erst ein Foto machen."

Und hier noch ein wenig Tischdeko...





Die Tischdecke ist eine Tapete. Die Rolle hat mich 1 Euro noch was gekostet. Tapeten eignen sich super als Tischdecke. Man kann Farbe und Muster variabel halten, es sieht chic aus und nach dem ganzen Tamtam, kommt das Ganze in die Tonne ;) Kein waschen und kein bügeln...
So das wars erst mal für heute. Beim nächsten Mal zeige ich euch einen ganz einfachen Nachtisch, der super variabel ist.
                  
                                               Einen schönen Abend noch

                                                                   Eure Yve