Montag, 30. März 2015

Montags Motivation & Wake Up Smoothie


Hurra es ist Montag!Und auch noch Zeitumstellung!!!
Eigentlich fallen mir zum Montag 100 andere Sprüche ein, sowie "Montags könnt ich k......"
Oder "Wo ist meine Motivation? Ach da geht sie gerade fröhlich winkend an mir vorbei!"

Aber es hilft ja alle nix, nicht wahr? Also wollen wir das Bestmögliche, aus diesem wuuuundervollen Montag machen und den Tag direkt mit einem echten Muntermacher starten.

Ihr müsst nämlich wissen, auch wenn ich jeden Morgen um halb sechs  viertel vor sechs/sechs aufstehe. Und eigentlich noch ne gute Stunde Zeit habe, bevor ich zur Arbeit muss, muss das Frühstück morgens bei mir schnell gehen.

Denn eigentlich versuche ich jeden Morgen, mich mindestens einmal "Rückenfreundlich" zu dehnen, weil ich sonst wie ein Robotor durch den Tag stackse.
Dann wäre ja da noch die Spülmaschine die sicherlich heute Nacht lief und ausgeräumt werden möchte.
Und da ich heute wieder erst spät zu Hause bin, möchte ich natürlich auch noch einen Blick in die Bloggerwelt werfen, weshalb mein Frühstück, eh schon total "vorbildlich" am PC statt findet.

Nun gut und um das ( und natürlich duschen incl. styling) alles noch zu schaffen, brauche ich ein schnelles Frühstück. Das ist entweder ein Müsli, was ich mir aus Haferflocken, Nüssen, Cranberries und einer Basic Müslimischung selber mixe oder aber dieser leckere Muntermacher hier:


                                             Power Wake Up Smoothie




Man nehme:

-TK Früchte Mix (Was immer ihr mögt, ich nutze am liebsten die mit Mango, Weintrauben und Johannisbeeren)
-2-3 Löffel Haferflocken
-Multivitaminsaft
-1 Banane
- 1 Schluck Mineralwasser

Mit fettarmer H-Milch schmeckts übrigens auch lecker

Das ganze einfach nach Mengenbedarf, in den Standmixer geben und Gas geben.
Macht echt satt und fit für den Tag. Mein zweites Frühstück nehme ich dann später in der Kita zu mir.

So und dann noch ein paar hübsche Fotos, die ich einem mit Anettes Montagsherzund dem Makro Montag bei der lieben Steffi von glasklarundkunterbunt verlinke.











Euch wünsche ich einen schönen Montag, geben wir ihm einfach mal eine Chance. Er kann ja auch nix dafür, das er nicht Freitag heißt ;)

                                                         Liebe Grüße

                                                                Eure Yve

Sonntag, 29. März 2015

Last Minute - Osterpost


So! Ich hab euch ja versprochen, dass es hier ja wieder mehr DIY's und Rezepte für euch geben soll.
Außerdem, bin ich euch noch einen Oster- Post schuldig.



Und deshalb habe ich alle meine Gehirnzellen angestrengt und jegliche kreativen Geister in mir beschworen, damit das heute möglich ist. 


Und heraus gekommen sind:

Zwei verschiedene EFA-PLAST DIY's 
und ein kleines Osterkarten Freebie zum Downloaden,
(wobei ich mir da noch nicht ganz sicher bin, ob das auch so funktioniert, wie ich mir das vorstelle).

Aber fangen wir doch erst mal vorne an:

Übrigens seht ihr auf dem obersten Bild, meine neuste Errungenschaft vom Billig Holländer <3. 

Ich bin ja soooo verliebt!!! 13.95 Euro. Was für ein Schnapper!!!

Und mein Ostermitbringsel vom Möbelschweden, eine feine, schlichte Eierlichterkette. Hübsch, oder?

Das Glas ist von hier* , da hab ich einfach ein Loch in den Deckel gemacht, damit man die Kordel einfacher entnehmen kann.


So jetzt aber zum DIY:

Also ihr braucht dazu:

-EFA-Plast ( Gibt's z.B. in ganz vielen Deko aber auch Bastelgeschäften), in weiß!
-Einen stabilen Strohhalm für die Löcher
-Einen Schaschlikspieß für Feinheiten
-Ein Schneidebrett, sowie ein scharfes Messer
-Ein Nudelholz
-Ein Glas mit Wasser zum Glätten
-Und eine Feder

Außerdem benötigt ihr ein paar hübsche Servietten, ein wenig Serviettenkleber und einen Feinhaarpinsel.



Als erstes schneidet ihr euch eine Ei Schablone aus Pappe zurecht. Dann knetet ihr euch eine EFA Plast Kugel weich und rollt diese mit einem Nudelholz platt.





Jetzt legt ihr eure Eischabone auf die Knetmasse und schneidet mit dem Messer drum herum.

Als nächstes nehmt ihr den Strohhalm und stecht oben ein Loch für die Aufhänger hinein.Nun wird die Masse noch ein wenig mit Wasser bearbeitet,um die Kanten zu glätten.


Jetzt muss das Ganze trocknen, am Besten über Nacht. (Für die Ungeduldigen unter euch, auf der Heizung geht's schneller ;))




Jetzt schneidet ihr euch das gewünschte Motiv eurer Serviette aus und zieht nur die oberste Schicht davon ab.


Geht vorsichtig mit einem Feinhaarpinsel und etwas Serviettenlack über das ausgeschnittene Motiv. Am Besten von Innen nach Außen.



Jetzt muss das Ganze noch mal trocknen und dann könnt ihr die hübschen Eier aufhängen :)



So, jetzt zum  Häs'chen:

Dafür formt ihr euch zunächst eine Kugel


 An die Kugel kommen zwei Füße, die ihr an drückt und das Ganze noch mit etwas Wasser glättet und verbindet.




Drückt noch zwei kleine Kügelchen auf die untere Fußsohle und steckt ein Stück Feder, als Schwänzchen an den Hasen Po. 
Fertig, jetzt muss das Ganze wieder trocknen.


Zum Schluss könnt ihr die Fußsohlen noch rosa bemalen. Und fertig ist euer kleiner Hase, der vor lauter Stress, den Kopf in die Erde steckt :)

So und jetzt zum Freebie. Ich habe am PC eine kleine Vorlage für Osterkarten erstellt. Aber da ich das mit Google Drive vorher noch nie gemacht habe, weiß ich nicht ob das mit dem downloaden so klappt. Aber wir versuchens mal.

Also hier der link für den Download:

Osterhasenkarte

Wenn's nicht funktioniert oder irgendwas falsch läuft, könnt ihr mir ja vielleicht bescheid geben.

So und zum Abschluss möchte ich euch noch ein paar Bilder von meinem Wandboard und meiner Leiter zeigen, die sind nämlich gestern gewandert.



Die Leiter steht nun im Schlafzimmer auf der Bettseite von Männlein. Und er freut sich wie Bolle, das seine Nachttischlampe jetzt wieder oben auf der Bettablage steht, weil er vorher nämlich nicht ran kam, als sie auf dem Stuhl neben dem Bett stand. ;)
Aber schließlich muss es ja auch schön aussehen und nicht praktisch sein....Tzzz!



Und da ich zur Zeit mit Drahtkörben ein Geschäft eröffnen könnte, ist meine Lichterkette als indirekte Beleuchtung ins Körbchen gewandert und baumelt nun an der Leiter.



Und mein hübsches Wandboard, steht nun an der Badewanne, wo vorher die Leiter stand. 

So meine Lieben. Ich hoffe ich habe den DIY Verlust der letzten Wochen wieder wett gemacht, mit meinem Last Minute Osterpost. Ich gelobe Besserung. Doppelschwör ;)

Aber zum Abschluss gibt es trotzdem noch ein kleines Foto für die schöne Fotoaktion "Bunt ist die Welt bei der lieben Lotta, das lass ich mir nicht nehmen.

 Thema heute : Oberflächenstrukturen



 


So ihr Lieben, das war's jetzt aber wirklich. Einen schönen Sonntag wünsch ich euch.

Eure Yve

Freitag, 27. März 2015

Ein kleines Dankeschön & neuer Schwung



Als ich gestern so vor meinem Computer saß und durch ein paar meiner vergangenen Blog Posts gescrollt habe, ist mir aufgefallen, dass die DIY Posts sich stark reduziert haben.

Das mag zum Einen daran liegen, dass mir gerade alles andere im Kopf herumschwirrt, nur keine kreative Idee, wie ich euch einen 1 A perfekt durch gestylten DIY Post schreibe.

Zum Anderen fehlen mir Zeit und Inspiration für die DIY Projekte.

Dafür haben die Blogaktionen sich ganz schön in den Vordergrund gedrängt. Was auf der einen Seite natürlich viel Spaß macht und sehr schön ist, auf der anderen Seite aber auch recht eintönig werden kann.


Und deshalb habe ich mir überlegt, meiner Kreatyve(ität) mal wieder einen Tritt in den Allerwertesten zu geben, um euch mehr schöne DIY, aber auch Rezepte und Dekoideen zeigen zu können. Und diese dann mit all euren schönen Linkaktionen zu kombinieren.

Weil schließlich sollt ihr mich ja gerne hier besuchen und euch wohlfühlen und nicht denken "Kann die eigentlich auch was anderes als Fotos verlinken?"

Ich hoffe mir gelingt es, meine kreative Ader wieder zum Pulsieren zu bringen, weil ich es wirklich liebe zu bloggen. 

Und auch wenn Ostern nicht mein Fest ist, werde ich euch auf jeden Fall, morgen oder übermorgen mindestens EINEN einzigen kleinen Oster-Post schreiben, wie sich das für einen guten Blogger gehört.

 


Wir ignorieren jetzt mal, dass ein guter Blogger, den Post schon drei mal veröffentlicht hätte und zwar laaaaaaange vor Ostern. Aber egal. Ich bin ja quasi noch "Blogger Azubine" und hier, um zu lernen. ;)

So und jetzt fahre ich zum Möbelschweden und mit Sicherheit, werde ich das ein oder andere finden, das ich euch hoch kreativ, auf meinem Blog präsentieren kann :)

Übrigens möchte ich mich an dieser Stelle, auch mal bei allen, die meinen kleinen Blog hin und wieder lesen, mal ganz herzlich bedanken. Dafür das ihr trotz "unprofessioneller Fotos" und nicht ganz so 
"spektakulären DIY Posts" fleißig mitlest und teilweise auch noch so liebe Kommentare da lasst.

Ich freu mich jedes Mal wie eine Schneekönigin, wenn ich einen neuen Kommentar unter meinen Posts finde. Und ich habe bisher auch wirklich jeden einzelnen noch beantwortet! Ihr seid toll, Danke :)

So und jetzt auf zu kreativen Ufern.

Habt ein schönes Wochenende und vielleicht schon bis morgen oder übermorgen

Eure hoch motivierte Yve

Donnerstag, 26. März 2015

3 lovely things thursday




                                         Hallöchen ihr Lieben,

heute habe ich nur einen kurzen Arbeitstag vor mir! Juhuuuuu! Und das ist auch gut so. 

Die letzten Tage musste ich echt einiges"verdauen". Bei mir auf der Arbeit wird alles umgeschmissen. 
Gruppen, Kollegen, Kinder. Alles was gerade so gut funktioniert und wofür wir so hart gearbeitet haben, wird einfach auseinander gerissen. 
Meine Kollegin muss in eine andere Gruppe, Kinder die gerade, endlich eingewöhnt sind müssen in eine komplett neue Gruppe. Und warum? Weil ein Gesetz das so verlangt! Das ist so krank.
Die ganze Arbeit war für die Tonne!

Deshalb freue ich mich heute auf einen kurzen Tag, ein bisschen bummeln bei meinem Lieblings Holland billig Markt und natürlich brauche ich jetzt erst mal drei Glücklichmacher. ( Und am Besten noch ganz viele von euch, zur Verstärkung ;))

Los geht's



Musik. Sie ist wie eine Therapie. Sie unterstützt jede meiner Emotionen. Egal ob ich traurig, wütend oder glücklich bin. Sie transportiert meine Gefühle und hilft mir meine Gefühle auszuleben. Ohne Musik könnte ich nicht leben.


Zeit. Nichts ist wertvoller als Zeit.Egal wieviel Geld man auf dem Konto hat, welche Besitztümer oder wieviele Freunde. Nichts ist wichtiger als Zeit. Mit der Familie, mit Freunden, mit dem Partner. Sie ist das Wertvollste was wir haben, den Zeit vergeht und sie vergeht schnell. Und deshalb, sollte man jeden einzelnen Augenblick auskosten und genießen. Den niemand gibt einem die Zeit zurück.....

Und mein 3. lovely Thing ist KINDERLACHEN!

Es gibt nichts schöneres, als wenn ein Kind von Herzen lacht. Da geht die Sonne auf und einen Augenblick lang fühlt man sich unbeschwert und so, als sei man selbst wieder ein Kind. 
Wir Erwachsenen haben es leider verlernt, zu lachen, wenn uns danach ist. Zu sehr passen wir uns Situationen an oder schauen was sich gehört. 
Kinder tun einfach das, wonach ihnen gerade ist. Das zu erleben ist wundervoll.

So ihr Lieben. Das war's schon wieder. Ich hoffe heute machen wieder viele mit. Ich kann noch ein paar Glücklichmacher gebrauchen ;) Wie's funktioniert erfahrt ihr hier.
Entschuldigt übrigens die schlechten Fotos, aber ich habe den Post heute morgen frisch für euch geschrieben und das Licht war ziemlich schlecht. Und auch meine Fotoapparat, wollte nicht so, wie ich es wollte. 

Habt einen schönen Tag. Und genießt jeden Moment. Und denkt dran, achtet auf die Kleinigkeiten. ;)

Einen ganz lieben Gruß

Eure Yve


Dienstag, 24. März 2015

Dienstag geht's rund



Bevor ich heute einen laaaaaaangen Arbeitstag vor mir habe,mache ich noch bei der Foto Aktion "Dienstags geht's rund", bei der lieben Vera mit.

Dafür hab ich ein bissel in meinem Archiv gekramt und hab dieses Schätzelein aus Dänemark gefunden


So das war's auch schon wieder. Ich wünsche euch einen schönen Tag.

LG

Eure Yve

Montag, 23. März 2015

Montagsherz & Leckeres Apfelmus schnell selbst gemacht



                                  Hallöchen Ihr Lieben!

                         Heute nehme ich zum Ersten mal an der tollen Aktion 
                        "Montags-Herz"von der lieben Frau Waldspecht teil.





                             Und hier ist auch schon mein Herzilein:


Meine Herzdose mit vielen leckeren Herzbonbons :)

Montagsherz # 188





                   Und jetzt zum leckeren Rezept....


 

Heute gibt's was richtig leckeres, was schnell geht und super zu Pfannkuchen oder Reibekuchen schmeckt.

Und zwar selbstgemachtes,schmackomeckfatzige Apfelmus!!!

Ihr wollt's mal ausprobieren? Klaro, ist auch gar nicht schwer.....

Also ihr braucht:

-Ein paar hübsche (oder auch schon schrumpelige) 
  Äpfel
-2 Esslöffel braunen Zucker
-1 Päckchen Vanillezucker
- etwas Zimt
-200 ml Apfelsaft
-Einen Pürrierstab

So jetzt kanns losgehen:
Als erstes schält ihr die Äpfel und schneidet sie in kleine Würfel








Jetzt gebt ihr den braunen Zucker, mit dem Vanillezucker in einen kleinen Topf und lasst ihn karamellisieren.





    Nun gebt ihr die gewürfelten Äpfel dazu und rührt das 
                                       ganze kräftig um.





Wenn die Äpfel schön überzogen sind, gebt den Apfelsaft hinzu und lasst das ganze einkochen.



           Jetzt muss das ganze noch pürriert werden.


Das Ganze noch mit Zimt und einem Spritzer Zitronensaft   
           abschmecken und fertig ist euer Apfelmus!








  Sieht vielleicht etwas komisch aus, das liegt aber am    
                                    braunen Zucker. 

                Lasst es euch schmecken! LG Yve