Dienstag, 29. September 2015

DIY- Lippenbalsam und eine kleine Reise in die 90er!

Damals,(als ich noch jung war ;P)
und auf die weiterführende Schule kam,
besuchte ich eine Kosmetik AG.
Dort stellten wir selber Zitronen Shampoo
und Lippenstifte her.Ich fand das damals schon super!
 Kleiner Ausflug ins Gruselkabinett gefällig?
Seht ihr die schauderhafte Gestalt da, im roten Pullover, mit dem grünen Kragen und der Lord Helmchen Frisur!!!
Hell yeah! Das bin ich. 
Ein Hoch auf die 90er. 
Nääääh watt waren wa schöööön!
*Ironie aus*
Egal!Schwamm drüber.

Worauf ich eigentlich hinaus möchte ist,
dass man viele Kosmetikprodukte auch super selber machen kann.
Und da der Herbst sich schon von seiner besten Seite zeigt und die kälteren Tage nicht mehr weit sind, 
gibt's heute was auf die Lippen.
Und zwar in Form eines DIY Lippenbalsams.
Den man übrigens auch super verschenken kann.
Ihr braucht dazu:

-10ml Mandelblütenöl
(hier empfehle ich euch übrigens,etwas neutraleres als ich zu nehmen.Meines war doch sehr parfümiert).
-1/2 TL Honig
- kleine Cremedosen (z.B. aus der Drogerie)
Zunächst mal lasst ihr das Bienenwachs, langsam im Wasserbad schmelzen
Sobald das Wachs flüssig ist,könnt ihr die Sheabutter einrühren.
Lasst das Ganze unter ständigem rühren auf 60°C abkühlen. 
Dann erst rührt ihr den Honig und das Mandelblütenöl ein.
 Wenn alles eine gleichmäßige Masse gebildet hat,füllt sie schnell in die vorgesehene Cremedosen.
Jetzt könnt ihr die Dosen noch hübsch dekorieren und fertig ist euer Lippenbalsam.
 Kleiner Tipp,wenn ihr etwas Farbe dabei haben wollt,könnt ihr noch eine Scheibe von einem Lippenstift dazugeben.
 Wie sieht's aus,steht ihr auf Beautyabende mit Masken und Haarkuren? 
Oder ist euch das zu aufwendig?
Also ich mag das ja total :)

Habt einen schönen Tag
Liebste Grüße
Eure Yve 
*Werbung

Sonntag, 27. September 2015

Der Herbst zieht ein

Der Herbstanfang ist ja nun schon ein paar Tage her.Doch trotzdem habe ich mich erst jetzt dazu aufraffen können,den Herbst auch in unsere Wohnung einziehen zu lassen.
Während meine Freundin schon längst fertig ist mit ihrer Deko und sich schon auf die Weihnachtsdeko freut, 
hatte ich einfach keine Muße meine Herbstdeko aus dem Keller zu holen.
Dabei liebe ich den Herbst so.Endlich kann ich meine heißgeliebten Eulen auspacken,
überall Teelichter verteilen.Und im Wald,
 findet man die schönsten Naturschätze.
Aber egal, nun ist es geschafft und ich kann endlich Abends die Teelichter anzünden und mich unter meine Kuscheldecke mömmeln.
Und während ich das tue,dürft ihr euch ein wenig im Wohnzimmer umsehen:)
 Die Mintfarbenen Pilze gefallen mir in schwarz viel besser.
 Körbe müssen nicht immer stehen
 Endlich kann ich meine Tierkissen wieder rauskramen.
 Der Pfeil durfte weichen,dafür rieseln jetzt ein paar Herbstblätter herunter.
 Das "Tannendingsda"von meinen Mädels,hat auch einen neuen Platz bekommen.
 Ich liebe diese Buchstabengirlande.Bekommt ihr übrigens hier*.
Sie lässt sich immer wieder verändern und alle Buchstaben und Zeichen sind mehrfach vorhanden.
Bilderwand und Lesestuhl sind gewichen,dafür sind Setzkasten und die Leiter aus dem Schlafzimmer eingezogen.
Ich liebe diese Glühbirne!
So ihr Lieben,
das war der kleine Rundgang.
Ich hoffe euch hat's gefallen.
Habt ihr schon eure Herbstdeko stehen?
Oder konntet ihr euch auch noch nicht aufraffen?
Habt einen schönen Sonntag.
Liebste Grüße
Eure Yve 
*Werbung

Donnerstag, 24. September 2015

Last Minute Geschenkpapier


Wenn wir auf einen Geburtstag eingeladen sind,
sieht das meistens so aus.
Ich:"Schatz packst du eben das Geschenk noch ein?"
Herr K.:" Ach ich kann das doch nicht so schön wie du."
Ich:"Aber ich bin noch nicht fertig,jetzt mach halt."
Herr K.:"Ne mach du lieber, bei mir sieht das immer so schei*e aus."

End vom Lied,ich hetze mit halbfertiger Kriegsbemalung
durch die Bude und versuche das Geschenk, so schön wie eben auf die Schnelle geht einzupacken.
Weil mit nur eben in Papier einschlagen,
ist mein Detailverliebt-Gen
ja nicht zufrieden.

Schwierig wird's, wenn dann noch das Geschenkpapier alle ist.
Alles schon erlebt.Und zum Glück,gibt's auch dafür eine Lösung.
Zumindest, wenn das Geschenk klein ist, bzw. euer Papier groß genug ist ;P
Dann kann man sich nämlich Papier selbst bedrucken.
Wenn man schlau ist, macht man das dann schon mal auf Vorrat,
damit man nicht auf den letzten Drücker,
halb geschminkt, mit dem Föhn im Wohnzimmer steht,
um ein Blatt trocken zu föhnen.;)

Also ihr braucht:
 -Ein bisschen Wolle
-ein altes Stückchen Holz
-Etwas Plakafarbe nach Wahl
Wickelt einfach die Schnur um das Holzstück, 
macht nur nicht zu viele Überkreuzungen.

Jetzt kommt eure Farbe zum Einsatz.
Ich bin heute tatsächlich mal vom Schwarz weggegangen 
und hab mich für Türkis entschieden.
Farbexplosion*Bääääm*
Jetzt druckt ihr immer abwechselnd, 2-3 Reihen Senkrecht und dann wieder 2-3 Reihen Waagerecht.
Am Ende habt ihr dann ein wildes Muster, 
was wenn ihr das Geschenk eingepackt habt,
echt nett aussieht, wie ich finde.


Ein paar hübsche Sticker und Klämmerchen dazu. Ein bisschen Masking Tape und fertig ist das Geschenk!

Wie ist das?Seid ihr auch die Last Minute Verpacker oder liegt euer Geschenk immer schon Startklar bereit?

Habt einen schönen Tag.
Liebste Grüße
Eure Yve

Dienstag, 22. September 2015

Liebste Rezepte-Apfel Crumble #loveofbaking

 Seit längerem gab's hier auf dem Blog 
schon keine Rezepte mehr für euch.
Ich hab dann immer ein schlechtes Gewissen, 
weil schließlich gehört ja auch diese Kategorie zu meinem Blog.
Als ich dann letztens mal wieder bei der lieben Naddel zu Besuch war, bin ich auf ihre tolle Aktion 
"Kompott statt Kompost"
gestoßen.
Das war der perfekte Anlass,
mal wieder was leckeres rauszusuchen. 
Und deshalb gibt es heute für euch
 Apfel-Crumble  

Ihr braucht:
4-Äpfel
80 g Rosinen
2 EL braunen Zucker 
1/2 TL Zimt
Saft einer Zitrone
150 g Butter
200 g Mehl
120 g Zucker
50 g gehackte Nüsse

Die Äpfel werden geschält und geachtelt 
und mit dem Zitronensaft,dem braunen Zucker,den Rosinen,dem Zimt und den Nüssen vermischt.
Dann lasst ihr das Ganze etwas ruhen.
 Für die Streusel zerreibt ihr Butter,Mehl und Zucker so lange in den Händen,
bis der Teig Krümelig wird.
Nehmt eine Auflaufform und 
fettet diese gut ein.
Füllt die Äpfel hinein und 
bedeckt sie mit den Streuseln,
so dass sie nicht mehr zu sehen sind. 
 Den Backofen auf 180°C vorheizen und das Ganze solange backen, 
bis die Streusel Goldbraun sind.
 Am Besten schmeckt das Crumble mit einer Kugel Vanilleeis.
 Guten Appetit

Herr Kreatyve ist das Crumble dann direkt mal zum Frühstück verspeist!;P
 So das Ganze verlinke ich jetzt noch bei Naddels Aktion Kompott statt Kompost.

Ich freue mich übrigens riesig,dass diesmal so viele bei meiner Motto(link)Party mitmachen.Es sind auch noch Plätze frei.
Wenn ihr also noch schöne Herbstideen, Rezepte oder DIYs habt. Hier geht's lang.

Habt einen schönen Tag.
Liebste Grüße
Eure Yve

Sonntag, 20. September 2015

DIY Porzellan bemalen & neues Design

 Hallo meine Lieben,
vielleicht ist es euch ja schon aufgefallen,
ich habe (mal wieder) ein neues Design.
Auf die Gefahr hin,dass ihr meinen Blog 
bald irgendwann nicht mehr erkennt,
habe ich mal wieder ein bisschen am Layout
und am Header gebastelt.
Ich wollte endlich etwas ganz schlichtes haben und ich glaube,
nein,ich WEISS es, 
diesmal bin ich wirklich zufrieden.
Ich habe auch eine schlichtere Vorlage gewählt,
weil mir die Leiste für die Seiten,
 einfach nicht mehr gefiel.
Der Rest ist aber gleich geblieben.
Aber so ist das nun mal.

Ein Blog wächst ja auch mit seinem Autor
und mein kleiner Blog wird ja auch langsam erwachsen:)
Ich hoffe euch gefällt das neue Design und ihr kommt trotzdem weiterhin vorbei.
Von dem Mint Ton konnte ich mich einfach nicht trennen,auch wenn er nun außen ist. 
Aber ich dachte,sonst erkennt ihr mich bald gar nicht mehr;P
 So jetzt aber zu meinem heutigen DIY.
Eigentlich brauche ich euch da gar nicht viel zu erklären,nur ein paar Bilder zeigen.
Ich habe nämlich mal wieder Porzellan bemalt.
Schließlich war in der "neuen" alten Küche,
noch alles weiß im Regal und schrie
(genauso wie mein Blog)nach einem neuen Design.
Ihr braucht dazu nur einen Porzellanmaler 
und ein wenig Talent.
Und dann kann's losgehen.
Es folgt,eine Bilderflut...






Ist doch ganz hübsch geworden,oder?
Ihr habt sicher auch ne Menge Ideen,
zum Bemalen.
Eignet sich auch immer super als Geschenk.
Ich wünsch euch ein schönes Rest Wochenende.
Liebste Grüße 
Eure Yve