Sonntag, 17. Januar 2016

Super Food-Frühstücks Müsli

Seit einiger Zeit, lege ich wieder ein besonderes Augenmerk,auf gesunde und ausgewogene Ernährung. Das mag einerseits mit dem neuen Jahr und den(wie jedes Jahr) geschmiedeten guten Vorsätzen zu tun haben. Andererseits esse ich ja gerade für  1 1/2 Personen ;).Deshalb sehe ich mir zur Zeit total gerne Jamies Superfood im Fernsehen an.Ich finde,dass kein Koch so eine Leidenschaft beim Kochen zeigt wie er.Außerdem schmeißt er einfach ein paar Zutaten auf ein Brett und alles sieht toll,gesund und lecker aus.
Ich habe mir auch dieses Buch* hier bestellt, das ich euch echt nur empfehlen kann. 
Nicht nur die Rezepte sind toll und leicht nachzukochen,auch die Fotos machen einfach Lust auf gesundes Essen.
 Da ich ja im Moment noch ziemlich viel Zeit habe,besonders Morgens,habe ich mich ein wenig vom Superfood inspirieren lassen und bin selbst etwas kreativ geworden.Und so ist dann dieses super leckere und optisch echt ansprechende Müsli entstanden.
Denn das Auge ist ja nun mal mit.

Ihr braucht: 

- 3 EL Haferflocken
- 2 EL Mandelsplitter
- 2 EL HOnig
- 3 EL Naturjoghurt
- Saison Obst eurer Wahl


Röstet zunächst die Haferflocken und die Mandelsplitter in der Pfanne (OHNE FETT!) an und gebt dann zwei EL Honig dazu. Verrührt das Ganze, so dass die Körnermasse schön zusammenklumpt.
Schichtet alles in ein Glas.Zuerst das Obst, dann den Jogi und am Ende die Haferflockenmischung.
Und fertig ist ein super leckeres und auch noch gesundes Frühstück.

Ihr könnt auch mehr davon machen und es in ein verschließbares Glas geben.Oder ihr gebt noch andere Nüsse mit hinzu.
 So startet man gut in den Tag!

Wie ist das? Frühstückt ihr morgens? 
Oder kriegt ihr so früh nix runter?
 Herrn Kreatyve bekomme ich gerade mal zu einem Trinkjoghurt oder Smoothie.

Einen schönen Tag ihr Lieben.
Liebste Grüße
Eure Yve

*Werbung

Kommentare:

  1. Liebe Yve,
    sieht super lecker aus...
    Ich bin auch nicht so der frühe Frühstücker, meistens erst an der Arbeit zwischen neun und zehn. Dann aber immer Müsli, ähnlich wie du es uns hier gezeigt hast.
    Das Anrösten fällt bei mir leider aus, aber das werde ich am Wochenende definitiv mal testen.
    Liebe Grüße, LENA

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Lena!Das Müsli kannst du auch fertig anrösten und in ein Glas füllen,so dass du die ganze Woche was auf Vorrat hast;)LG Yve

      Löschen
  2. Mmmhhh, sieht das lecker aus!
    Wird auf jedenfall nachgemacht ;-)
    Ich frühstücke morgens eigentlich auch nie ... ausser am Wochenende.
    Dafür nehme ich mir aber ne größere Portion Obst ins Büro mit. Das zählt doch irgendwie dann doch :-)
    LG und einen schönen Tag
    Adriane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klar Hauptsache was im Magen.Wenn's schnell gehen muss,bereit ich mir Abends immer schon den Smoothie Becher vor.Mit Obst und Haferflocken.Das halt auch erst mal vor:)lgYve

      Löschen
  3. Wow das sieht ja meeega lecker aus!!!
    Ich will auch ein Superfood Frühstück <3
    Liebste Grüße
    Lea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube bis ich dir eins gebracht habe, hast dus schneller selbst gemacht;) Liebste Grüße Yve

      Löschen

Schön,dass Du Dir die Zeit genommen hast,meinen Post zu lesen.Über Einen Kommentar von Dir würde ich mich sehr freuen.

Deine Yve