Sonntag, 21. Februar 2016

DIY- Frühlingsanhänger aus Fimo

Hallöchen ihr Lieben,

so langsam hab ich keine Lust mehr auf den blöden kalten Winter.Mir lechzt es nach dem Frühling,zarten Pastelltönen und Vogelgezwitscher.Deshalb gibt es heute schon mal eine kleine Frühlingsspritze.
Bei meinem heutigen DIY geht es um ein Material,mit dem ich schon als Kind sehr viel herum experimentiert habe.
 FIMO.
In den 80er/90er Jahren war das Zeug echt voll im Trend.Meine Oma hat damals ganz viel Schmuck daraus gemacht.Ohrringe, Gürtelschnallen,Kettenanhänger....Natürlich damals alles noch etwas altbacken,mit Glitzersteinen und Goldstaub.
Heute ist FIMO wieder aus der Versenkung aufgetaucht und ist etwas moderner geworden.
 Die liebe Duni,hat letztens schon einen Post dazu gemacht und hat mich wieder auf dieses tolle Material gebracht.Allerdings hat es sich ein wenig weiterentwickelt.Heute gibt es nämlich FIMO Air Light*.Das lässt sich viel leichter kneten als das "alte" Fimo.Und es muss nicht mehr im Ofen gebrannt werden,sondern kann in 24 Stunden Lufttrocknen oder ihr packt es bei 600 °C für 10 Minuten in die Mikrowelle.Danach ist es hart,kann sogar bemalt werden und ist Federleicht.
 Und da ich letztens so schöne Anhänger in einem meiner Lieblingsläden im Prospekt entdeckt habe,sie aber nicht bekommen habe. Dachte ich mir,das kannste auch selber.

Also ihr braucht: 
 -Fimo Air Light*(meines ist von hier*)
-eine Unterlage
-ein Messer
-einen Schaschlikspieß
-eine Teigrolle 
-passende Ausstechförmchen
-Farbe & Pinsel
-einen schwarzen Permanentstift mit dünner Spitze
 Viel Erklärung braucht dieses DIY glaube ich nicht.Wenn ihr alle im Kindergarten,beim Kneten gut aufgepasst habt,müsstet ihr das so hinkriegen ;P.
Ich hab also einfach das Fimo ausgerollt und die Figuren ausgestochen.
Mein Schmetterling entsprach nicht meinen ästhetischen Ansprüchen,nachdem ich ihn bemalt hatte,deshalb wurde er später aussortiert ;).Ja ich weiß....
 Mit dem Schaschlikspieß könnt ihr die Löcher für den Aufhängfäden vorstechen.Die Füchse hab ich mir vorher auf Papier gemalt,sie grob ausgeschnitten und die Papierform dann auf dem Fimo,mit dem Messer ausgeschnitten.Für die Rauten habe ich mir auch eine Papierschablone gemacht.
 Dann könnt ihr alles in die Mikrowelle legen.Das geht Ratz Fatz.Und dann könnt ihr direkt loslegen.
Die Konturen hab ich erst mit dem Bleistift vorgezeichnet,falls ich mich vermale.
Wenn ihr unschöne Ecken habt,könnt ihr das FIMO super mit einer Nagelsandfeile bearbeiten.
Zum Bemalen hab ich einfache Acrylfarbe für Leinwände benutzt,das funktioniert sehr gut.
Und ich finde die Anhänger können sich echt sehen lassen und werden sich bestimmt super in meiner Frühlingsdeko machen.
Wie schauts aus,kennt ihr Fimo auch noch von früher und habt schon mal damit gearbeitet?Oder habt ihr vielleicht noch Schmuckstücke aus dieser Zeit?

Habt eine schöne Woche 
Liebste Grüße
Eure Yve

*Werbung

Kommentare:

  1. Antworten
    1. Dankesehr und eine schöne Woche. Lg Yve

      Löschen
  2. Was für eine super süße Idee!! :) Da kommt Frühlingsstimmung auf!
    Liebste Grüße
    Lea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das war der Plan bei dem Mist Wetter
      ;)Dankesehr und liebste Grüße Yve

      Löschen
  3. ...richtig stylisch, gefallen mir total gut !
    LOVE
    Gabi

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Yve,
    ich bin beeindruckt, wie toll du dir Formen bemalt hat....so sehen sie wirklich sehr stylisch aus! Und Fuchsformen habe ich auch noch nie gesehen! Hast du super hinbekommen! Toll, toll, toll!!!!
    LG Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So ein Lob vom Master of the Kreativität. ;)Ich fühle mich geehrt, Dankeschön. Lebste Grüße Yve

      Löschen
  5. Oh die sind ja mega süß!
    Ich hab noch nie mit Fimo gearbeitet..
    eigentlich irre, oder? wo ich doch schon immer so gerne gebastelt habe..
    Aber ich glaube für meine Osterdeko könnte ich mal einen Versuch wagen :)

    Danke fürs Teilen!

    Viele liebe Grüße

    Franzy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist ein tolles Material, Kann ich nur empfehlen. Lg Yve

      Löschen
  6. Liebe Yve, deine Anhänger sind sowas von süß! Fimoanhänger habe ich ja auch schon gemacht aber die waren nicht so ausdekoriert wie deine. Die grünen sehen toll aus!
    Alles Liebe, Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, bin ausnahmsweise auch mal echt zufrieden mit meinem Werk. Lg Yve

      Löschen
  7. Liebe Yve,
    ohhh das sind tolle Anhänger. Mit Fimo habe ich schon seit meiner Kindheit nicht mehr gebastelt. Sollte ich dringend mal wieder machen...Moment ich notiere mal eben auf der DIY unbedingt To Do Liste :) Ich wünsche dir morgen einen guten Start in die neue Woche.
    Liebe Grüße
    Fanny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja es ist echt eine Erinnerung an die Kindheit, das stimmt wohl. Dir auch eine schöne Woche. LG Yve

      Löschen
  8. Wahnsinnig schick! Und toll was man aus Fimo alles machen kann.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankesehr, ja das Material ist sehr vielseitig. LG Yve

      Löschen
  9. Ohhhh - meine Liebe Yve ❤ Ich seh das erst jetzt, dass du mich auch noch in deinem süßen DIY Post verlinkt hast! Viiiielen lieben Dank ich fühl mich ganz arg geehrt und geschmeichelt :* Mir geht es wirklich ganz genauso - ich will jetzt Frühling, Sonne und Blümchen und ganz viele pastellige Farben!! :D Deine Fimo-Anhänger sind wirklich toll geworden und vorallem find ich es cool, dass du noch so schicke Motive drauf gezaubert hast! Hut ab! :D Dafür war ich dann eeeetwas zu faul *hust*

    Vorallem die süßen Details gefallen mir super gut, sieht ein bisschen nach Ethno aus!
    Ich drück dich ganz doll, hab noch eine tolle Woche :*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Natürlich verlink ich dich wenn du mich schon zu sowas inspirierst;)Dafür steckst du dann immer ne wahnsinns Arbeit in deine Fotos, das hab ich dann wiederum nicht so drauf. Eine wundervolle Woche mit hoffentlich viiiiel Sonne.
      Allerliebste Grüße Deine Yve

      Löschen

Schön,dass Du Dir die Zeit genommen hast,meinen Post zu lesen.Über Einen Kommentar von Dir würde ich mich sehr freuen.

Deine Yve