Sonntag, 13. März 2016

Wohnispiration-Ostern wird mint...

Jedes Jahr die gleiche Frage.Welche Farbe darf es denn diesen Frühling sein? Also auf jeden Fall NICHT Orange,grün und gelb.Ich finde diese typische Osterkombi einfach nur furchtbar und frage mich jedes Jahr aufs neue:
"Kommt diese Farbkombi den nie aus der Mode?"
Also natürlich ist das jedem selbst überlassen und Geschmäcker sind ja (zum Glück) verschieden, aber es ist einfach nicht meins!
Auch mit den kitschigen Osterhäs'chen,Küken und was es da noch so alles "wundervolles" gibt,kann ich nicht viel anfangen.Wenn Hasen dann bitte schlicht.
Schade eigentlich,denn dann wäre es nicht jedes Jahr aufs neue wieder so eine Herausforderung die richtige Osterdeko zu finden.
 Ich weiß natürlich das ich da so'n klitzekleinen Lattenschuss habe,denn natürlich könnte ich auch jedes Jahr das Gleiche hinstellen und einfach zufrieden sein.Aber so bin ich nun mal.Und außerdem ist es ja auch schön,wenn man zwischendurch mal so ein wenig kreativ werden kann.Und da bietet sich Ostern eben an.
 Ich glaube Herr Kreativ ist immer restlos überfordert,(obwohl er sich ja inzwischen dran gewöhnt haben müsste);P
wenn er nach Hause kommt und SCHON wieder alles anders aussieht.Aber er sagt immer, solange die Küche nicht plötzlich im Schlafzimmer und das Bad im Wohnzimmer steht, darf ich alles machen:) So what.
 Das ich schwarz-weiß liebe,ist ja inzwischen kein Geheimnis mehr.Und auch der Scandic Look, hat sich ja mit den Jahren stark in den Vordergrund gedrängt und hat auch die letzten Schnörkel aus unserem Heim vertrieben.
Aber so ein wenig Farbe dann und wann,peppt ja auch auf und macht das Ganze Frühlingstauglich.
 Deshalb sind in diesem Jahr gleich mehrere Grün und Minttöne bei uns eingezogen.Und ich muss sagen "I Like".
Und Mint geht sowieso IMMER,weil es einfach meine Lieblingsfarbe ist!
 Außerdem haben es mir Kreuze momentan irgendwie angetan.Und da man mit Tafelfolie ja ganz Ratz Fatz tolle Wandtattoos basteln kann, sind auch ein paar an die Wand gekommen.

Ein wenig Geschenkpapier ersetzt das Tapezieren und kann, wenn man dann keine Lust mehr drauf hat,einfach wieder abgenommen werden.Hier habe ich einfach oben und unten ein Rundholz befestigt und die Bahn daran aufgehängt.
 Meine Fimoanhänger durften natürlich nicht fehlen und machen sich sehr gut an einem schlichten Ast.

 Die black&white Ostereier machen sich gut in einer schlichten weißen Schale und selbst Strohhalme wirken im Wohnzimmer nicht deplaziert,wenn man sie in eine Vase stellt.
Na gut manchmal steh ich schon auf ein wenig Kitsch,aber eben OHNE Schnörkel ;)
 So ich hoffe,der kleine Rundgang hat euch gefallen.
Welche Farben habt ihr denn dieses Jahr in eurer Osterdeko untergebracht?

Liebste Grüße
Eure Yve

Kommentare:

  1. Sehr hübsch liebe Yve,ich mag mint auch total gerne!
    Oster-Deko gibt es bei uns bis jetzt noch nicht hihi
    Liebste Grüße
    Lea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön liebe Lea. Doch hier gibts schon Osterhasen. Weil die Hasen nach Ostern nämlich direkt Platz machen müssen für die Vögelchen :)Einen schönen Wochenstart.lg Yve

      Löschen
  2. Mensch, so viele schöne Inspirationen...
    Mint ist auf jeden Fall eine gute Wahl... schön frisch...
    ich hab ja immer ein wenig Schiss vor zu viel Farbe zu Ostern.. muss mich erst wieder an das bunt da draußen (und auch drinnen) gewöhnen, wenn der Frühling naht ;)

    Meine Wahl ist auf Grün gefallen.. dazu weiß und schwarz.

    viele liebe Grüße

    Franzy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Grün iSt auch schön frisch und passt super zu schwarz weiß.Gute Wahl. Eine Zeit lang hab es bei mir auch wenig Farbe, Aber irgendwann wenn die Sonne raus kommt, Sehnt man sich irgendwie danach😉Eine schöne Woche. Lg Yve

      Löschen

Schön,dass Du Dir die Zeit genommen hast,meinen Post zu lesen.Über Einen Kommentar von Dir würde ich mich sehr freuen.

Deine Yve